Waren Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Ferienwohnung zufrieden? Oder haben Sie Optimierungsvorschläge?

Wir freuen uns über Ihr Feedback! 

Kommentare: 9
  • #9

    Heike Witten (Montag, 12 August 2019 20:35)

    Was für ein schönes, historisches Haus! Als geschichtlich interessierte Urlauber haben wir uns in Ihrer Ferienwohnung hervorragend aufgehoben gefühlt. Einfach toll, wie liebevoll und behutsam Sie das alte Gebäude gepflegt und an die heutige Zeit angepasst haben. Die Lage am Marktplatz ist sehr zentral und trotzdem ruhig und der Garten zum Frühstücken ideal. Wir kommen gerne wieder!

  • #8

    Claudia Thom (Dienstag, 30 Juli 2019 16:15)

    Ich war mit meiner 5-jährigen Tochter im Juli 2019 für 1 Woche in obenstehenden Appartment. Es war sauber und mit allem, was man so gebrauchen könnte, eingerichtet im Stil der Aussenfassade, niedlich und gemütlich. Zur Mitbenutzung gab es auch noch einen Garten im Hinterhof, der sehr ruhig und schattig gelegen ist. Vom Ablauf alles tiptop. Super Lage. Wir hatten eine erholsame Woche. Gerne wieder.
    C. Thom

  • #7

    Dörthe Reske-Hendler (Samstag, 31 Dezember 2016 12:46)

    Liebe Familie Kähler, liebe Frau Widderich,
    seit über 5 Jahren fahre ich regelmäßig mindestens zwei bis dreimal im Jahr in Ihr gemütliches Haus am Mittelburgwall und genieße den Aufenthalt im historischen Ambiente mitten im Städtchen. Ich finde jedes Mal eine liebevoll eingerichtete und gepflegte Wohnung vor, die inzwischen zu meiner zweiten Heimat geworden ist. Friedrichstadt ist in jedem Fall eine Reise wert und auch der ideale Ausgangspunkt für Tagesausflüge bis nach Dänemark, Sylt oder an die Ostsee.
    Ich freue mich bereits auf meine nächsten Ferien im kommenden Jahr und wünsche Ihnen noch viele zufriedene Feriengäste, die ein solches historisches Heim zu schätzen wissen!

  • #6

    Manfred Steffen (Montag, 26 Oktober 2015 22:52)

    Anfang Oktober war ich bei tollem Angelwetter für ein paar Tage in Friedrichstadt. Die Wohnung hab ich über das Internet gefunden. Sie ist auf jeden Fall preiswert und empfehlenswert. Der Hinterhof eignet sich sehr gut für das Abstellen und Vorbereiten der Ruten. Auch den Fang kann man hier abstellen. Das Ruderboot kann man nutzen, um sich zB auf dem Stück der Treene bei der Bahnstrecke ins Schilf zu legen und von dort aus zu angeln. In den vier Tagen habe ich 5 kleine Zander, einen mittelgroßen Hecht und ein paar Barsche aus dem Fluss geholt.

  • #5

    Uwe und Bruna Pätzold (Sonntag, 21 September 2014 10:52)

    In Ihrer Ferienwohnung in Friedrichstadt haben wir uns sehr wohl gefühlt.
    Ein Blick ins Gästebuch genügte um festzustellen, dass schon viele andere zu der Erkenntnis gelangt sind: es ist wirklich alles da, was man braucht!
    Besonders beeindruckt haben uns das reichhaltige Informationsmaterial und die Ausführungen zur Geschichte des Hauses. Wäre das Wetter nicht so schön gewesen, wüssten wir jetzt noch viel mehr über Friedrichstadt und Umgebung ...
    In der Hoffnung, irgendwann einmal unsere Kenntnisse vor Ort erweitern zu können,
    senden wir Ihnen herzliche Grüße

  • #4

    Dr. Gerd Wendtland (Montag, 04 August 2014 10:33)

    Es ist schon etwas ganz Besonderes, in diesem liebevoll restaurierten Haus aus dem 17. Jahrhundert seinen Urlaub zu verbringen! Das Appartement verfügt über ein Wohn-/Schlafzimmer, eine kleine Küche und ein Bad. Alles genau richtig für zwei Personen, die Ruhe und Erholung suchen. Das Wohnzimmer ist mit vielen guten Büchern und allerhand Spielen sowie TV-Gerät, DVD-Player und Stereoanlage ausgestattet, so dass auch einmal ein Regentag und die Abende gut zu gestalten sind. Besonders interessant sind die Dokumente und Bücher über die Geschichte des Hauses, in denen auch die Geschichte der Stadt lebendig wird. Und was für eine Stadt! Umgeben von Wasser und durchzogen von malerischen Grachten kommt eine ganz eigene Atmosphäre auf. Nicht umsonst nennt man sie die „Holländerstadt“. Holländische Auswanderer haben sie im 17. Jahrhundert gestaltet. Jeden Tag gibt es Neues zu entdecken: Giebel, Türen, Fachwerk-Fassaden, Erker. Die örtliche Gastronomie lädt zum Verwöhnen ein. Am Abend konnten wir den Trubel des Städtchens beim Abendessen im hübsch angelegten Garten und in Nachbarschaft einer ehrwürdigen Kirche hinter uns lassen. Am nächsten Morgen dann die Entscheidung über mögliche Ausflüge: Eine Mappe mit Fahrplänen, Straßenkarten usw. lag in der Wohnung und gab uns Hilfestellung bei unserer Entscheidung: nach St. Peter-Ording, ins nahe gelegene Husum oder doch lieber eine Eisenbahnfahrt nach Sylt (eine gute Stunde zu fahren). Das Haus liegt an einem Kanal mitten im Zentrum, der Bäcker für die Frühstücksbrötchen ist ganz in der Nähe. Rundum also eine klare Empfehlung für Friedrichstadt und diese Wohnung.

  • #3

    Hubert Frenz (Samstag, 26 April 2014)

    Tolle Ferienwohnung in einem 400 Jahre alten Haus. Wir haben bei dem schönen Wetter im ruhigen Garten mit Blick auf die alte Kirche gesessen, wo man nur die Kirchturmuhr schlagen hört. Zweimal sind wir mit dem Ruderboot durch die Kanäle gefahren. Auch ohne Auto kann man viel erleben, wir haben die Fahrräder genutzt. Unser Tipp: Mit dem Zug in nur gut einer Stunde nach Sylt fahren.

  • #2

    Familie Tepe (Sonntag, 23 Januar 2011 14:39)

    Ein schönes Haus in optimaler Lage. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder. Viele Grüße aus Frankfurt!

  • #1

    A. Kern (Mittwoch, 19 Januar 2011 16:56)

    Wir waren vom 24.05. bis 07.06.09 Gäste im "Haus Mittelburgwall". Es handelt sich um eine hübsche und charmante Ferienwohnung mit viel Liebe zum Detail in einem der geschichtsträchtigen Häuser Friedrichstadts. Sie liegt sehr zentral, aber dennoch ruhig, direkt an einer der Grachten.
    Zu der Wohnung, die nach hinten auch über einen kleinen Garten verfügt, wurde uns auch ein Ruderboot zur Verfügung gestellt, dass wir gerne in Anspruch genommen haben.
    Friedrichstadt eignet sich gut als Ausgangspunkt, da es sehr zentral liegt.
    Wir haben uns sehr gefreut, auch mit einem ortsansässigen Künstler, Herrn Holldorf, (Ölmalerei) bekannt geworden zu sein. Er ist unweit der Wohnung zu finden und bietet sehr schöne Ölbilder zu passablen Preisen an. Wer an einem Malkurs interessiert ist, kann sich diesbezüglich auch an Herrn Holldorf wenden. Er bietet Tages- und Wochenkurse an.
    Ich wünsche allen Mietern dieser Ferienwohnung einen angenehmen Aufenthalt.